Steckbrief

 

Ursprungsland :

Frankreich

Verbreitung:

In Frankreich sehr beliebt - in Deutschland eher selten

Rassegruppe:

06 Lauf– und Schweißhunde, FCI-Nr. 067

Verwendung:

Im Ursprungsland wird der Petit noch als Meutehund geführt; hier Begleit– und Familienhund

GröSSe:

Der Petit Basset Griffon Vendéen hat eine Schulterhöhe von 34 bis 38 Zentimeter (+/- 1cm).

Erziehung:

Zur Erziehung braucht der Mensch viel Geduld und einen festen Willen, da der Petit manchmal recht stur sein kann.

Wesen:

Verspielt, charmant, versucht gerne seine Menschen auszutricksen, wobei ihm ein hohe Intelligenz zugute kommt

Verträglichkeit:

Verträgt sich mit anderen Hunden und ist Kindern sehr zugetan

Fütterung:

Keine besonderen Ansprüche

Pflege:

Relativ geringer Pflegeaufwand, regelmäßig Kämmen oder Bürsten, bei Bedarf trimmen u. Ohrenpflege

Bewegung:

Täglich ausreichend spazieren gehen; der Auslauf im Garten genügt nicht!

Gesundheit:

Sehr robust, keine rassebedingten Erkrankungen

Lebenserwartung:

Hoch, bis 15 Jahre

Der Petit Basset Griffon Vendéen ist ein fröhlicher, kleiner Hund mit Temperament und einer Menge Humor.

Ursprünglich für die Meutejagd gezüchtet und als solche in Frankreich noch heute gehalten, machen dem Petit gerade diese Eigenschaften wie Freundlichkeit, Friedfertigkeit und Selbständigkeit zu einem sehr interessanten und liebenswerten Familienmitglied. So werden auch alle Familienangehörige, Besucher, aber auch Fremde und ganz besonders Kinder überschwänglich begrüßt.

Die Kinderfreundlichkeit ist sicher ein besonderes Merkmal dieser Rasse. Kinderfreundlich heißt bei den Petits: Je mehr Kinder umso besser - ausgesprochen geduldig und für jeden Spaß zu haben, genießen sie immer das Zusammensein mit den jüngsten Familienmitgliedern.

Mit ausgeprägten Wach- und Schutzeigenschaften können diese Hunde allerdings nicht dienen, sie bellen zwar mit sehr tiefer und lauter Stimme wenn es an der Tür klingelt, aber bei einem Einbruch würden sie den Gaunern vermutlich noch beim Ausräumen helfen.

Wie es sich für einen Meutehund  gehört, ist er auch Artgenossen gegenüber äußerst friedfertig und stets zu einem Spiel bereit (schließlich sollen sie Jagen und sich nicht prügeln). Trifft ein Petit allerdings mal auf einen anderen Hund, dessen Stärke nicht gerade die Friedfertigkeit ist, zieht er sich sichtlich irritiert zurück, ohne dabei unterwürfig zu sein. Eine wichtige Eigenschaft der Petits ist natürlich der Jagdinstinkt, von den Einen gewünscht von Anderen weniger, aber doch ein Teil dieser charmanten Rasse. Als Halter eines Petits wird man aber sehr schnell die Vorlieben seines Vierbeiners erkennen um ihn rechtzeitig wieder anzuleinen.

Der wahre Petitbesitzer nimmt es auch mit großer Gelassenheit, wenn sein Vierbeiner doch mal alle gute Erziehung vergisst und mit lautem Gebell einem Kaninchen hinterher jagt – als Spurjäger kommt der Petit nämlich schon nach kurzer Zeit ( na ja, meistens jedenfalls) auf der selben Spur an seinen Ausgangspunkt zurück.

Das tägliche Zusammenleben mit einem Petit wird eigentlich niemals langweilig, ihre ausgeprägte Neugierde macht sie dabei zu sehr interessanten „Helfern“ in Haus und Garten, und wenn sie einen dann mit großen, dunklen Augen unter ihrem Pony heraus anschauen, ist sowieso jeder Ärger verflogen.

Ein Petit möchte erzogen werden und das mit viel Freundlichkeit und Konsequenz, denn nur so lenkt man diese liebenswerten, aber sensiblen Kobolde in die richtige Richtung.

Der Petit Basset Griffon Vendéen ist ein wundervoller Begleiter für aktive Menschen, die die Eigenständigkeit dieser Rasse ebenso zu schätzen wissen, wie den Charme und die Freundlichkeit – eben ein kleiner Franzose mit viel Charakter und stets guter Laune.                                      

RASSE-PORTRAIT

Start

Rasse-Portrait

Über uns

Petits „Die Jungs“

Petits „Die Mädchen“

Welpen

Australian Shepherd

Infos

Le Petit Flaireur

Petits Bassets Griffons Vendéens